SOFTWARE-ENGINEER (M/W/D) FÜR NOTFALL- UND KRISENMANAGEMENT

8758


Als Österreichs größte Forschungs- und Technologieorganisation für angewandte Forschung haben wir uns zum Ziel gesetzt, substanzielle Beiträge zur Lösung der großen Herausforderungen unserer Zeit, Klimawandel und Digitalisierung, zu leisten. Dabei setzen wir auf unsere spezifischen Forschungs-, Entwicklungs- und Technologiekompetenzen, die die Grundlage für unser Bekenntnis zu Exzellenz in allen Bereichen sind. Mit unserer offenen Innovationskultur und unseren motivierten, internationalen Teams arbeiten wir daran, das AIT als Österreichs führende Forschungseinrichtung auf höchstem internationalem Niveau zu positionieren und einen positiven Beitrag für Wirtschaft und Gesellschaft zu leisten. 

  

Unser Center for Digital Safety & Security sucht weitere Ingenious Partner für den Standort Wien. Im Center for Digital Safety & Security arbeiten über 200 Expert:innen an modernsten Informations- und Kommunikationstechnologien, um diese im Kontext der umfassenden Digitalisierung und globalen Vernetzung unsere Systeme hochsicher und zuverlässig bauen sowie benutzen zu können. 

  

Unser Team Cooperative Digital Technologies entwickelt datenbasierte ICT-Lösungen für unterschiedliche Anwendungsszenarien. Als verlässlicher Partner von Industrie und Behörden arbeiten wir an verteilten datenzentrierten Lösungen zur Steigerung der Resilienz und der öffentlichen Sicherheit. Damit unterstützen wir Unternehmen und Behörden in der Konzeption und Umsetzung verteilter Dateninfrastrukturen und datenbasierter Anwendungen.


SOFTWARE-ENGINEER (M/W/D) FÜR NOTFALL- UND KRISENMANAGEMENT

CENTER FOR DIGITAL SAFETY & SECURITY

  • Als Teil unseres interdisziplinären Teams entwickeln Sie als technische:r Ansprechpartner:in Konzepte und Lösungen im Kontext Notfall- und Krisenmanagement in enger Abstimmung mit unterschiedlichen Anwendergruppen und technischen Partnern.
  • Sie entwickeln technische Komponenten für den interoperablen, vertrauensvollen Datenaustausch zwischen Stakeholdern basierend auf Open Source Komponenten.
  • Sie bringen ihre Erfahrung in den Bereichen verteilte Architekturen, Interoperabilität, SSI und Datenmanagement ein, um aktiv neue innovative Lösungen zu gestalten.
  • Sie bringen ihre Erfahrung in den Bereichen IKT, Gefahren-, Krisen- und Prozessmanagement ein, um digitale Systeme zur Entscheidungsunterstützung zu gestalten.
  • Sie konzipieren Lösungen, um den Informationsaustausch im Krisen- und Katastrophenfall effizient und effektiv zu gestalten.
  • Sie entwickeln innovativen Lösungen unter Berücksichtigung der rechtlichen Rahmenbedingungen und unterstützen damit Prozesse der Bedarfsträger. Dadurch kommen sie direkt in der Praxis zum Einsatz und beeinflussen den Stand der Technik und erhöhen damit die Sicherheit der Bevölkerung im Krisen- und Katastrophenfall.
  • Ihre Lösungskonzepte orientieren sich an den Anforderungen der Anwender:innen, wie bspw. Behörden und Organisationen mit Sicherheitsaufgaben, unter Einbeziehung neuester Forschungsergebnisse und Softwareengineering Methoden.
  • Sie können die entwickelten Methoden praxisnahe anwenden und in innovativen Demonstrationsprojekten umsetzen.
  • Sie sind kompetenter und verlässlicher technischer Ansprechpartner für Kolleg:innen und Partner und übernehmen Verantwortung für einen Themenbereich.
  • Sie arbeiten sich selbstständig in eine neue Materie ein und sind in der Lage Wissen aus verschiedenen Domänen zu verknüpfen.
  • Ihre Position bietet bei Interesse auch die Chance zu entsprechender Vortrags- und Publikationstätigkeit.


Als Ingenious Partner zeichnet Sie aus:

  • Abgeschlossenes Studium im Bereich Informatik, Krisenmanagement, Naturgefahrenmanagement, Umweltgefahrenforschung oder ähnlichem (mindestens MSc.)
  • Sehr gute Kenntnisse in mindestens einer höheren Programmiersprache (bevorzugt Java oder Python)
  • Grundkenntnisse über Webtechnologien (HTTP, Webserver, Datenaustauschprotokolle), Security (Authentifizierung/Autorisierung, Verschlüsselung) und in SW-Architekturen
  • Erfahrung mit Software-Engineering-Tools (Versionskontrolle mit Git, Virtualisierung mit Docker, Testing)
  • Kenntnisse in modernen SW-Frameworks vorteilhaft: Java - Gradle, Spring, Python - Flask, TypeScript - React, Angular, node.js, nest.js, docker-compose, Gitlab CI
  • Kenntnisse im Bereich Datenräume, dezentrale & self-sovereign-identities (SSI) oder Semantic-Web-Technologien wünschenswert
  • Exzellente Kenntnisse über moderne Softwareentwicklungsprozesse und technisches Teammanagement, insbes. in agilen Settings
  • Erfahrung in der Abwicklung und Umsetzung von Softwareprojekten
  • Erfahrung in Projektleitung vorteilhaft
  • Interesse an neuen technischen Themen, breites technisches Verständnis
  • Hands-on Mentalität und Affinität zur Schaffung von nachhaltigen technischen Lösungen
  • Bereitschaft zur Zusammenarbeit in interdisziplinären Teams, Freude an der Kommunikation und dem laufenden Austausch mit Kolleg*innen
  • Sehr gute Sprachkenntnisse in Deutsch und/oder Englisch in Wort und Schrift


Was Sie erwarten können: 

Das Bruttojahresgehalt bei Vollzeit (38,5 h / Woche) gemäß Kollektivvertrag beträgt EUR 57.890--. Das aktuelle Gehalt wird entsprechend Ihren Qualifikationen und Erfahrungen individuell festgelegt. Darüber hinaus bieten wir neben zahlreichen Benefits flexible Arbeitsbedingungen und individuelle Weiterbildungs- und Karrieremöglichkeiten in einem hochinnovativen Umfeld. 


Am AIT sind uns Diversität und Inklusion wichtig. So wollen wir auch Frauen für unser technisches Umfeld begeistern. Wir begrüßen Bewerbungen von Frauen, die bei gleicher Qualifikation – unter Berücksichtigung aller relevanten Fakten und Umstände aller Bewerbungen – bevorzugt aufgenommen werden. 


Bitte übermitteln Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen bestehend aus Lebenslauf, Anschreiben und Zeugnissen online. 


Für nähere Informationen kontaktieren Sie bitte: 

Dr. Mario.Drobics(at)ait.ac.at





AIT Austrian Institute of Technology



Visit employer page


No deadline
Location: Austria, Vienna
Categories: Environmental Sciences, informatics, Information Technology, Natural Science, Programming Languages, research software, Software Engineering,

Apply


Ads
BOKU Universität für Bodenkultur Wien


Max Planck Institute for Social Law and Social Policy


Helmholtz Centre for Infection Research (HZI)


SAL Silicon Austria Labs GmbH


Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg


GFZ - Helmholtz / Deutsches GeoForschungsZentrum


AIT Austrian Institute of Technology


More jobs from this employer