Ingenieur/in Windenergie, Luft- und Raumfahrt-technik, Mechatronik, Physiker/in o.ä. (w/m/d)


Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!


Für unsere Einrichtung  Windenergieexperimente in Braunschweig suchen wir eine/n


Ingenieur/in Windenergie, Luft- und Raumfahrt-technik, Mechatronik, Physiker/in o.ä. (w/m/d)

Planung und Betrieb der Windenergieanlagen im Forschungspark Windenergie


Das erwartet Sie:

Die Einrichtung Windenergieexperimente betreibt den Forschungspark Windenergie (WiValdi) in Krummendeich. Die Konfiguration des Forschungsparks ist in dieser Art und Weise weltweit einmalig und ermöglicht Forschenden neue Erkenntnisse über die Ein- und Ausströmungsverhältnisse, das Verhalten der Windkraftanlagen (OPUS-1 und OPUS-2) sowie die Auswirkungen auf die Umgebung des Parks.


Der/die wissenschaftliche Betreuer/in ist dafür verantwortlich den regelkonformen Stromerzeugungsbetrieb und beispielsweise im Rahmen des Projekts „BETA-Wind“ den wissenschaftlichen Erkenntnisgewinn bezüglich der WEA sicher zu stellen. Außerdem soll u.a. im Rahmen des Projekts „OPUS-3“ eine weitere modulare Windenergieanlage errichtet und wissenschaftlich in Betrieb genommen werden. Es handelt sich hierbei in erster Linie um experimentelle Forschung.


Arbeiten Sie mit uns im Betriebs-Team für den Forschungspark und verantworten Sie dabei folgende Aufgaben:

  • Konzeption des wissenschaftlichen 24/7-Betriebs der Windenergieanlagen in WiValdi
  • Bedienung der Windenergieanlagen in verschiedenen Betriebs-Modi
  • kontinuierlichen Messbetrieb bei gleichzeitigem regelkonformen Stromerzeugungsbetrieb sicherstellen, Kampagnen planen, Versuche durchführen und externe Forschungspartner an den Windenergieanlagen fachlich betreuen
  • Entwicklung von anlagenbezogenen Betriebsanweisungen und -vorschriften
  • Entwicklung und Implementierung von Methoden zur Auswertung von Messungen und Versuchen, Messdaten-Management, Beurteilung und Dokumentation
  • fachliche Betreuung der Errichtung von OPUS-3 und wissenschaftliche Inbetriebnahme
  • fachliche Beratung von Wissenschaftlern, die in WiValdi Forschungsarbeiten durchführen wollen


Das erwarten wir von Ihnen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/ Master) der Ingenieurwissenschaften (z.B. aus den Bereichen Windenergie, Luft- und Raumfahrt-technik, Mechatronik) oder der Naturwissenschaften (z.B. Physik) oder andere für die Tätigkeit relevante Studiengänge
  • Fachkenntnisse in den Bereichen: Windenergie und Windenergieanlagen
  • Erfahrungen im operativen Umfeld von Windenergieanlagen (z.B. Aufbau, Service, Wartung, Instandsetzung)
  • ausgeprägtes technisches Verständnis, Impulsgeber und Problemlösungskompetenz
  • ausgeprägtes Sicherheitsbewusstsein und strukturiertes Handeln
  • ausgewiesene elektrotechnische Kenntnisse
  • gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
  • Führerschein (min. Klasse B)
  • Reisebereitschaft (regelmäßig nach Krummendeich, häufig zu diversen DLR-Standorten, z.B.: Oldenburg, Stade, Göttingen, Oberpfaffenhofen)
  • körperliche Fitness und Höhentauglichkeit sowie Bereitschaft, Windenergieanlagen und Messmasten (bis 150 m Höhe) zu besteigen und dort zu arbeiten
  • idealerweise Elektrofachkraft nach VDE-1000-10
  • Erfahrungen mit experimenteller Messtechnik und Messsystemen von Vorteil
  • Kenntnisse über die und Erfahrungen in der Anwendung von Office-Tools und spezieller Datenauswertungsprogramme erwünscht
  • Erfahrungen und Kenntnisse im Qualitätsmanagement vorteilhaft
  • idealerweise Erfahrungen in internationalen Forschungs-Kooperationen & Beauftragungen
  • gute Kommunikationsfähigkeit in Wort und Schrift sowie Präsentationsfähigkeit erwünscht
  • Kompetenzen bzgl. Selbstständigkeit und interdisziplinärer Teamarbeit erwünscht


Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.


Weitere Angaben:

Eintrittsdatum: sofort

Dauer: 2 Jahre 

Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)

Vergütung: bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Kennziffer: 94370


Kontakt: 

Dr. Jan Teßmer  

Tel.: 0531 295 3217





DLR - Helmholtz / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt



Visit employer page


Deadline: 2024-08-31
Location: Germany, Braunschweig, Niedersachsen
Categories: Aerospace Engineering, Engineer, Engineering, Mechatronics, Physics,

Apply


Ads
Helmholtz Centre for Infection Research (HZI)


Max Planck Institute for Social Law and Social Policy


Technische Universität Graz


Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg


SAL Silicon Austria Labs GmbH


BOKU Universität für Bodenkultur Wien


AIT Austrian Institute of Technology


GFZ - Helmholtz / Deutsches GeoForschungsZentrum


More jobs from this employer