Ingenieur/in Luft- und Raumfahrttechnik, Informations- oder Kommunikationstechnologie o.ä. (w/m/d)

9304


Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!


Für unsere Einrichtung Raumflugbetrieb und Astronautentraining, Organisationseinheit Missionsbetrieb in Oberpfaffenhofen suchen wir eine/n


Ingenieur/in Luft- und Raumfahrttechnik, Informations- oder Kommunikationstechnologie o.ä. (w/m/d)


Das erwartet Sie:

Im Deutschen Raumfahrtkontrollzentrum (GSOC) vertritt die Abteilung Missionsbetrieb (RB-MIB) alle Satellitenprojekte sowie die Projekte der astronautischen Raumfahrt in allen Projektphasen gegenüber den jeweiligen Auftraggebern und koordiniert die notwendigen Beiträge der beteiligten GSOC-Fachabteilungen. Die Gruppe Astronautische Raumfahrt und Exploration (RB-MIB-ARE) übernimmt während der Betriebsphase für Columbus die notwendigen Aufgaben des Columbus Flight Control Teams (FCT) am Columbus Control Center (Col-CC). Parallel dazu wird im Rahmen des Human Exploration Control Center (HECC) der Betrieb der europäischen Module am Lunar Gateway vorbereitet.


Das Col-CC/HECC hat die Aufgabe, das Columbus-Modul an der Internationalen Raumstation (ISS) permanent zu überwachen und zu kommandieren. Aufgrund der Astronauten an Bord, gehört dazu auch die Koordinierung und Unterstützung der Astronauten-Aktivitäten und die sofortige Reaktion auf außergewöhnliche Situationen und Notfälle, so dass ein Schichtdienst von speziell ausgebildetem Personal notwendig ist. Diese Aufgaben wurden entsprechend der Vorgaben von und den Vereinbarungen mit der NASA und der ESA definiert. Um den notwendigen hohen Ausbildungsstand voll nutzen zu können, übernimmt das Team nicht nur den Schichtdienst, sondern jedes einzelne STRATOS Teammitglied ist auch in der Betriebsvorbereitung z.B. bei der Vorplanung des ISS-Betriebs und für spezielle Projektaufgaben tätig. Aufgrund des Schichtdienstes, einschließlich Rufbereitschaft und der zu erfüllenden Projektaufgaben, ist ein Team von ca. 15 STRATOS notwendig, deren Mitglieder sich gegenseitig vertreten können.


Als Mitglied im STRATOS -Team sind Sie für die Vorbereitung und Durchführung des Columbus Missionsbetriebs als Columbus STRATOS verantwortlich und übernehmen folgende Aufgaben: 


Training 

  • Vorbereitung und erfolgreiche Teilnahme am Columbus FCT Basic- und STRATOS-Training (wochenweise in Vollzeit)
  • Einarbeitung in die Betriebsprozeduren des Columbus Kontrollzentrums
  • Vorbereitung und Teilnahme an Simulationen einschließlich Zertifizierung 


Missionsbetrieb des Columbus-Moduls und des Bodensegments 

  • Col-CC-Schichtbetrieb als STRATOS Flight Controller/in
  • Überwachung und Kommandierung des Columbus-Labors als STRATOS Flight Controller/in
  • Überwachung der Kommunikationsschnittstellen zur ISS sowie des Lebenserhaltungs-, des Stromversorgungs- und des Thermalkontrollsystems von Columbus und Mitarbeit bei den Aktualisierungen der On-Board Software 


Vorbereitung des Missionsbetriebs als Columbus STRATOS 

  • Wissenschaftliche Ausarbeitung und Vorbereitung neuer Inkremente mit neuen Nutzlasten und Experimenten bzw. neuer  System-Hardware in Columbus: Die Vorbereitung erfolgt mit Schwerpunkt auf den Columbus Subsystemen unter Berücksichtigung der Col-CC Einrichtungen und des Gesamtsystems
  • Analyse der Engineering-, ESA- und NASA-Referenzdokumentation und Umsetzung in Col‑CC relevante Prozeduren und Werkzeuge sowie Aktualisierung von Datenbanken
  • Erarbeitung von Lösungsvorschlägen für operationelle Problemstellungen im STRATOS Aufgabenbereich 


Missionsanalyse 

  • Offline-Datensammlung sowie Analyse und Berichterstellung
  • Weiterentwicklung der ISS-/Columbus-Betriebskonzepte für Nachfolgeprojekte z.B. Gateway 


Projektübergreifende Aufgaben wie z. B. die Mitarbeit bei Studien, die Vorbereitung des Betriebs Lunar Gateway, abteilungsübergreifende Koordinationsaufgaben für den Einsatz sowie die Ausarbeitung von Betriebskonzepten. 

Aufgrund von Schichtarbeit und einer zeitintensiven Ausbildungsphase ist bei einer Teilzeitbeschäftigung mind. 80% notwendig 


Das erwarten wir von Ihnen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom-Uni) der Ingenieurwissenschaften (z.B. Luft- und Raumfahrttechnik, Informations- oder Kommunikationstechnologie, etc.), der Naturwissenschaften (z.B. Physik, etc.) oder andere für die Tätigkeit relevante Studiengänge
  • Gute Kenntnisse in MS-Windows und MS-Office
  • Sehr gute Kenntnisse in Englisch (Wort und Schrift)
  • Gute Kenntnisse in Deutsch (Wort und Schrift)
  • Bereitschaft zu Auslandsreisen
  • Bereitschaft zur Wechselschichtarbeit
  • Selbstständiges, zielorientiertes Arbeiten im Team
  • Gute Kenntnisse in Französisch, Italienisch oder Spanisch von Vorteil
  • Auslandserfahrung hilfreich


Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.


Weitere Angaben:

Eintrittsdatum: 01.09.2024

Dauer: zunächst für 2 Jahre 

Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)

Vergütung: bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Kennziffer: 94174


Kontakt: 

Dr. Dieter Sabath Raumflugbetrieb und Astronautentraining 

Tel.: 08153 28 2494





DLR - Helmholtz / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt



Visit employer page


Deadline: 2024-08-18
Location: Germany, Oberpfaffenhofen, Bayern
Categories: Aerospace Engineering, Communication Engineering, Communication technology, Engineer, Engineering, information sciences, Information Technology,

Apply


Ads
Helmholtz Centre for Infection Research (HZI)


SAL Silicon Austria Labs GmbH


GFZ - Helmholtz / Deutsches GeoForschungsZentrum


BOKU Universität für Bodenkultur Wien


Universität der Bundeswehr München


AIT Austrian Institute of Technology


Max Planck Institute for Social Law and Social Policy


Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI)


Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg


More jobs from this employer