Ingenieurin oder Ingenieur Maschinenbau (w/m/d)

9306


Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!



Für unser Institut für Systemleichtbau in Stade suchen wir eine/n


Ingenieurin oder Ingenieur Maschinenbau (w/m/d)

Erforschung von hochratenfähigen Konzepten zur Stringerintegration und Hybridisierung im Flugzeugrumpf


Das erwartet Sie:

In unserer Abteilung „Produktionstechnologien“  werden fortschrittliche und automatisierte Fertigungstechnologien für künftige Faser­verbundstrukturen entwickelt. Werden Sie Teil des Teams und erstellen und bewerten Sie Konzepte zur Integration von Versteifungselementen im Flugzeugrumpf.

Die aktuellen Prozessabläufe bei der Integration der CFK-Spante und CFK-Stringer in der Rumpfschale sind nur bedingt für höhere Fertigungsraten geeignet. Eine Integration, die ausschließlich auf Verschweißung der einzelnen Komponenten basiert, wäre aufgrund der Flexibilität wünschenswert. Die ausschließliche Nutzung thermoplastischer Faserverbunde genügt ökonomisch und hinsichtlich der technischen Reife jedoch noch nicht den gestellten Anforderungen. Es gibt jedoch Konzepte die auf hybridem Einsatz duro- und thermoplastischer Kunststoffe basieren und sich hinsichtlich der Bauteilherstellungsprozesse durchaus für hohe Fertigungsraten eignen. Sie werden diese hybriden Konzepte mit Fokus auf ihre industrielle Fertigbarkeit untersuchen, maturieren und bewerten.


Das erwarten wir von Ihnen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Diplom/Master) im Studiengang Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik oder einem anderen für die Tätigkeit relevanten Studiengang
  • sehr gute Kenntnisse in MS-Office, Catia V5, MATLAB oder Python, Abaqus CAE
  • umfassende theoretische Kenntnisse zu Mechanik von Faserverbundstrukturen
  • praktische Erfahrung in der Bewertung der Fertigungsqualität von Faserkunststofflaminat
  • praktische Erfahrungen im Bereich der Autoklavaushärtung von Prepregs
  • Kenntnisse der Infrastruktur des DLR


Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.


Weitere Angaben:

Eintrittsdatum: 01. August 2024

Dauer: 3 Jahre 

Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)

Vergütung: Entgeltgruppe 13 TVöD

Kennziffer: 94438


Kontakt: 

Dr.-Ing. Daniel Stefaniak Institut für Systemleichtbau 

Tel.: 0531 295 3700





DLR - Helmholtz / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt



Visit employer page


Deadline: 2024-08-18
Location: Germany, Niedersachsen, Stade
Categories: Aerospace Engineering, Engineer, Engineering, Mechanical Engineering,

Apply


Ads
GFZ - Helmholtz / Deutsches GeoForschungsZentrum


Universität der Bundeswehr München


BOKU Universität für Bodenkultur Wien


Helmholtz Centre for Infection Research (HZI)


SAL Silicon Austria Labs GmbH


Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI)


AIT Austrian Institute of Technology


Max Planck Institute for Social Law and Social Policy


Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg


More jobs from this employer