Informatiker/in, Computerwissenschaftler/in, Mathematiker/in o.ä. (w/m/d)


Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!


Für unser Institut für Methodik der Fernerkundung, Abteilung Atmosphärenprozessoren in Oberpfaffenhofen suchen wir eine/n


Informatiker/in, Computerwissenschaftler/in, Mathematiker/in o.ä. (w/m/d)

Softwareentwicklung für satellitengestützte Fernerkundungsdaten


Das erwartet Sie:

Das Institut für Methodik der Fernerkundung spielt eine führende Rolle bei der Entwicklung von Prozessierungssystemen und wissenschaftlichen Algorithmen für die Kalibrierung und das Retrieval von atmosphärischen Daten von Satellitenplattformen. Zu diesem Zweck haben wir das generische Kalibrierungs- und Verarbeitungssystem GCAPS entwickelt. Im Rahmen des ESA FDR4ATMOS-Projekts werden neue Algorithmen zur Harmonisierung von Strahldichtemessungen verschiedener Instrumente (beginnend mit GOME und SCIAMACHY und fortgeführt für GOME-2) entwickelt und in GCAPS implementiert. GCAPS wird auch bei zukünftigen Missionen zur Treibhausgas-Überwachung wie der deutsch-französischen Lidar-Mission MERLIN zum Einsatz kommen. Die Arbeiten werden in enger Kooperation mit nationalen und internationalen Partnern durchgeführt.

 

Die Herausforderung, der Sie sich stellen, umfasst im Einzelnen folgende Aufgaben:


Weiterentwicklung, Implementierung und Verbesserung innovativer operationeller wissenschaftlicher Retrieval- und Kalibrieralgorithmen in komplexen Verarbeitungssystemen zur Harmonisierung von Daten verschiedener Instrumente im Rahmen des FDR4ATMOS-Projekts und anderer Satellitenmissionen (z.B. MERLIN):

  • Weiterentwicklung und Implementierung von Softwaresystemen (insbesondere GCAPS) und deren perfektionierende Wartung einschließlich der Integration in operationelle Bodensegmente
  • Ausarbeitung geeigneter Testprozeduren und Erzeugung von Testdaten
  • Konzeption, Vorbereitung und Ausführung der Testläufe
  • Weiterentwicklung und Verbesserung neuartiger wissenschaftlicher Retrieval-Algorithmen für FDR4ATMOS und Kalibrierungs- und Retrieval-Algorithmen für andere Missionen (z.B. MERLIN)
  • Implementierung der Software in prä-operationelle Systeme
  • Integration der Retrievalsysteme in operationelle Bodensegmente zur Datenverarbeitung im Near-Real-Time- und im Offline-Modus
  • Evaluierung bestehender Verarbeitungssysteme und Retrievalsoftware von anderen atmosphärischen Satellitenmissionen
  • Dokumentation der Software, der verwendeten Testprozeduren und der Testergebnisse 
  • Teilnahme an Software-Abnahmetests und an Test-Kampagnen
  • Auswertung der Testdaten
  • Präsentation und Publikation der Ergebnisse auf Konferenzen und in wissenschaftlichen Journalen


Das erwarten wir von Ihnen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Uni-Diplom/Master) der Ingenieurwissenschaften (z.B. Informatik, Computerwissenschaften) oder andere für die Tätigkeit relevante Studiengänge
  • Langjährige Erfahrung in der Code-Entwicklung in C/C++
  • Mehrjährige Erfahrung mit der Codeentwicklung in Python
  • Praktische Erfahrungen mit komplexer Softwareentwicklung und Tests unter Linux/Unix einschließlich der erforderlichen Tools (z.B. git, GCC, CMake, Eclipse)
  • Gute Englischkenntnisse
  • Teamgeist und Erfahrungen in der Projektarbeit
  • Erfahrungen mit der Programmiersprache FORTRAN sind erwünscht
  • Gute Kenntnisse in der Nutzung von Routinen und Bibliotheken der numerischen Mathematik sind vorteilhaft


Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.


Weitere Angaben:

Eintrittsdatum: sofort

Dauer: 3 Jahre 

Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)

Vergütung: bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Kennziffer: 94050


Kontakt: 

Prof. Dr. Thomas Trautmann Institut für Methodik der Fernerkundung 

Tel.: 08153 28 1404






DLR - Helmholtz / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt



Visit employer page


Deadline: 2024-08-31
Location: Germany, Oberpfaffenhofen, Bayern
Categories: Computer Engineering, Computer Sciences, informatics, Mathematician, Mathematics,

Apply


Ads
Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg


Max Planck Institute for Social Law and Social Policy


Helmholtz Centre for Infection Research (HZI)


SAL Silicon Austria Labs GmbH


GFZ - Helmholtz / Deutsches GeoForschungsZentrum


Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI)


Universität der Bundeswehr München


AIT Austrian Institute of Technology


BOKU Universität für Bodenkultur Wien


More jobs from this employer