Ingenieur/in Elektrotechnik, Ingenieur/in Mechatronik, Physiker/in o. ä. (w/m/d) - Diplom Uni, Maste

9557


Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!


Für unser Institut für Quantentechnologien in Ulm suchen wir eine/n


Ingenieur/in Elektrotechnik, Ingenieur/in Mechatronik, Physiker/in o. ä. (w/m/d) - Diplom Uni, Master

Entwicklung von Raumfahrtelektronik für Quantentechnologien


Das erwartet Sie:

Am DLR Institut für Quantentechnologien (DLR-QT) in Ulm entwickeln wir Präzisionsinstrumente für Raumfahrtanwendungen auf Basis von Quantentechnologien und bringen diese gemeinsam mit der Industrie zur Prototypreife. Damit schlagen wir eine Brücke zwischen Grundlagenforschung und Industrie. Zusammen mit dem DLR-Institut für Satellitengeodäsie und Inertialsensorik (SI) in Hannover und dem Galileo Kompetenzzentrum (GK) des DLR in Oberpfaffenhofen haben wir eine Vorreiterrolle in diesen Forschungs- und Anwendungsfeldern. Die Forschungsarbeit unserer vier Kernabteilungen Quantenmetrologie, Quanteninformation und -kommunikation, Quantennanophysik und Elektromagnetische Quantensensoren wird von den drei Querschnittsabteilungen Quanten Engineering, Integration von Mikro- und Nanosystemen und Theoretische Quantenphysik ergänzt und unterstützt. Wir sind interdisziplinär ausgerichtet: Theoretische Grundlagenforschung und experimentelle Tests treffen auf ingenieurtechnische Implementierung. 

 

Die Abteilung Quantenmetrologie (QT-QME) legt den Fokus auf die Entwicklung raumfahrttauglicher quantenmetrologischer Instrumente, insbesondere im Hinblick auf deren hierzu notwendige Kompaktheit, Zuverlässigkeit und Robustheit. Um hohe Messgenauigkeiten zu erreichen, werden Technologien der Lasermesstechnik angewandt, zum Beispiel zur Realisierung Jod- und Resonator-basierter Frequenzreferenzen, optischer Frequenzkämme und Laserinterferometer. Die Einsatzbereiche der Instrumente liegen zum Beispiel in der Erdbeobachtung, Navigation oder wissenschaftlichen Missionen.

 

Das Projekt BECCAL ist eine DLR-NASA Kooperation zur Erzeugung von ultra-kalten Atomen und Bose-Einstein Kondensaten im Weltall und gehört zur deutschen Spitzenforschung auf diesem Gebiet. In BECCAL wird eine Experimentplattform für den Einsatz auf der Internationalen Raumstation entwickelt, um u.a. Technologien in Bereichen wie Quantensensorik und Quantenspeicher zu demonstrieren, aber auch fundamentalphysikalische Fragestellungen zu untersuchen.

 

Bringen Sie mit uns das Projekt BECCALan Bord der Internationalen Raumstation ISS und tragen somit zur nächsten Generation der Quantentechnologien bei.

Ihr Beitrag dazu beinhaltet folgende Aufgaben: 

  • Sie forschen und entwickeln an Design, Aufbau, Modul- und Systemtest von Hochleistungs-Raumfahrtelektronik
  • Sie designen Testhardware für Modultests in EAGLE kreieren Testmuster entsprechend der Projektvorgaben zur Prüfung für die Anforderungen.
  • Sie führen Funktionstests, Messungen und Datenanalysen für die Weiterentwicklung von Prototypen zu Teilen des BECCAL Elektronikdesigns auf Komponenten und Systemebene.
  • Sie programmieren State-of-the-Art Embedded-Bausteinen zur elektronischen Daten- und Signalverarbeitung mit  Fokus auf Analog/Digitaler Frontend Datenverarbeitung, Diskreter Fourier Transformation, Filterung und ausreichender Auflösung und Abtastung zur Verhinderung von Aliasing.
  • Sie führen verschiedene Sicherheitsaktivitäten zur Erfüllung der NASA Sicherheitsanforderungen im Rahmen der Auslegung, des Aufbaus und des Betriebes der Nutzlast auf der ISS durch.


Das erwarten wir von Ihnen:

  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Uni-Diplom) der Naturwissenschaften (z. B. Physik) oder der Ingenieurwissenschaften (z.B. Mechatronik, Elektrotechnik, Informatik) oder andere für die Tätigkeit relevanten Studiengänge
  • Kenntnisse und Implementation der Elektronischen Testtechnik
  • Kenntnisse mit JTAG Testsystemen
  • Kenntnisse und Implementation von Modul- und Systemtests
  • Kenntnisse und Berechnung von hochspezifischer analoger low-noise Filter- und Messtechnik, Sensorik und Aktorik
  • Kenntnisse und Implementation von Modul- und Systemtests
  • Kenntnisse und Implementation von Nachrichtentechnik, insbesondere Digitaler Signalverarbeitung, Abtastungstheoremen
  • gute Programmiererfahrungen in hardwarenahen Sprachen für ASIC Microcontroller und FPGAs (Field Programmable Gate Array)
  • sehr guter Umgang mit PCB CAD Design Programmen wie EAGLE
  • sichere Kenntnisse der englischen Sprache in Wort und Schrift
     
  • Forschungs- und Laborerfahrungen von Vorteil
  • idealerweise System Engineering Verständnis
  • Erfahrungen mit Python und C/ C++, ASM erwünscht
  • Erfahrungen mit Safety Prozessen hilfreich
  • Kenntnisse der Mikrowellen und Radiofrequenztechnik vorteilhaft



Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.


Weitere Angaben:

Eintrittsdatum: 15.08.2024

Dauer: Die Stelle ist zunächst bis 31.12.2025 befristet 

Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)

Vergütung: Je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung bis Entgeltgruppe 13 T EntgO Bund.

Kennziffer: 95623


Kontakt: 

Caroline Lösch Institut für Quantentechnoliogien 

Tel.: 0228 3821 2492





DLR - Helmholtz / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt



Visit employer page


Deadline: 2024-08-23
Location: Germany, Ulm, Baden Württemberg
Categories: Electrical Engineering, Electronics, Engineer, Engineering, Mechanical Engineering, Mechatronics, Physicist, Physics,

Apply


Ads
Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg


Helmholtz Centre for Infection Research (HZI)


Max Planck Institute for Social Law and Social Policy


AIT Austrian Institute of Technology


Universität der Bundeswehr München


BOKU Universität für Bodenkultur Wien


SAL Silicon Austria Labs GmbH


GFZ - Helmholtz / Deutsches GeoForschungsZentrum


Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI)


More jobs from this employer