Systemingenieur/in für internationale Forschungsprojekte (w/m/d)

9697


Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!


Für unser Institut für Kommunikation und Navigation in Oberpfaffenhofen suchen wir eine/n


Systemingenieur/in für internationale Forschungsprojekte (w/m/d)

Entwicklung und Realisierung von komplexen Systemen in Projekten zu Quantenschlüsselverteilungsverfahren und der Navigations-, Informations- und Kommunikationstechnik


Das erwartet Sie:

Die Arbeiten unseres Instituts im Bereich Satellitenkommunikation und -navigation reichen von den theoretischen Grundlagen, über Experimente und Messungen mit verschiedenen mobilen Versuchsträgern bis hin zur Technologiedemonstration im realen Umfeld und zum Technologietransfer. Erklärtes Ziel des Instituts ist es, die wesentlichen technologischen Entwicklungen in seinen Arbeitsfeldern zu prägen und Schlüsselprojekte zu leiten. Projektmanagement ist daher für das Institut eine erfolgskritische Kompetenz.

 

Als Systemingenieur/in übernehmen Sie die technische Leitung nationaler oder internationaler Schlüsselprojekte des Instituts, aktuell im Bereich der Quantenschlüsselverteilung via Satelliten sowie auf dem Gebiet der Navigations-, Informations- und Kommunikationstechnik. Sie führen interdisziplinäre Teams und agieren als zentraler Kontaktpunkt zu allen technischen Fragen gegenüber den Auftraggebern und der Projektleitung. Sie verantworten die Entwicklung und Realisierung der komplexen Systeme in den Projekten. Damit tragen Sie maßgeblich zum Erfolg unserer Missionen bei:

 

  • Global Connectivity for People and Machines
  • Global Positioning for Future Applications
  • Autonomy and Cooperation for Critical Systems und
  • Cyber Security for Radio Systems

 

Basierend auf Ihrem fundierten Wissen und Ihrer Erfahrung in der Leitung großer Projekte, leisten Sie zudem einen Beitrag zur ständigen Verbesserung der organisatorischen Projektmanagementkompetenzen des Instituts.

 

Zur erfolgreichen Wahrnehmung dieser verantwortungsvollen Aufgabe, bringen Sie vertiefte wissenschaftliche Kenntnisse in ausgewählten Bereichen der Kommunikation und Navigation sowie fundierte Kenntnisse und Erfahrungen im Systems Engineering mit. Ihre Begeisterung für wissenschaftliche Aufgabenstellungen, Ihr besonderer Gestaltungswille und Ihre Freude am Umgang mit Kolleginnen und Kollegen mit unterschiedlichen kulturellen Hintergründen zeichnen Sie aus. Sie überzeugen mit Ihren professionellen Präsentationsfähigkeiten und agieren mit unseren Projektpartnern sicher in deutscher als auch in englischer Sprache.


Sie sind außerdem bereit, sich in allen genannten Bereichen weiterzuentwickeln und können dabei auf unser breites Fortbildungsangebot zurückgreifen. 


Das erwarten wir von Ihnen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom Uni) der Ingenieurwissenschaften (z.B. Elektro- und Informationstechnik, Luft- und Raumfahrttechnik) oder andere für die Tätigkeit relevante Studiengänge
  • Sehr breites Fachwissen und mehrjährige nachgewiesene Berufserfahrung über ein oder mehrere wissenschaftliche Themenbereiche des Instituts (z.B. Satellitenkommunikation, Informationstechnologie, Navigationssysteme, Codierung, Signalverarbeitung)
  • Langjährige Berufserfahrung im Design und Aufbau von Sende- und/oder Empfangssystemen idealerweise im Bereich der Luft- und Raumfahrt
  • Nachweisbare Fähigkeit, sich auf die speziellen Anforderungen im Informations-, Kommunikations-, Quantenkommunikations- und Navigationsbereich zu spezialisieren
  • Fähigkeit komplexe Systeme im Informations-, Kommunikations-, Quantenkommunikations- und Navigationsbereich zu entwickeln und zu realisieren
  • Umfangreiche Kenntnisse und Erfahrung im Systems Engineering, idealerweise nach SE Standard (INCOSE, GfSE)
  • Kommunikations- und Lösungskompetenz, Verhandlungsgeschick
  • Sehr gute Englischkenntnisse (verhandlungssicher)
  • Idealerweise Projektmanagement-Kenntnisse und in der Leitung von Projektteams


Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.


Weitere Angaben:

Eintrittsdatum: sofort

Dauer: 3 Jahre 

Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)

Vergütung: bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Kennziffer: 95414


Kontakt: 

Dr. Friederike Fohlmeister Institut für Kommunikation und Navigation 

Tel.: 08153 28 1645







DLR - Helmholtz / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt



Visit employer page


Deadline: 2024-08-31
Location: Germany, Oberpfaffenhofen, Bayern
Categories: Aerospace Engineering, Electrical Engineering, Information Technology, System Technologies, Systems Engineering,

Apply


Ads
Max Planck Institute for Social Law and Social Policy


GFZ - Helmholtz / Deutsches GeoForschungsZentrum


BOKU Universität für Bodenkultur Wien


AIT Austrian Institute of Technology


SAL Silicon Austria Labs GmbH


Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI)


Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg


Universität der Bundeswehr München


Helmholtz Centre for Infection Research (HZI)


More jobs from this employer