Informatiker/in, Ingenieur/in Luft- und Raumfahrttechnik o. ä . (w/m/d)


Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!


Für unsere Einrichtung Galileo Kompetenzzentrum in Oberpfaffenhofen suchen wir eine/n


Informatiker/in, Ingenieur/in Luft- und Raumfahrttechnik o. ä . (w/m/d)

Durchführung und Überwachung des Konfigurationsmanagements in Projekten sowie Entwicklung, Pflege und Validierung im Softwarebereich für neue Technologien


Das erwartet Sie:

Das Galileo Kompetenzzentrum (GK) in Oberpfaffenhofen arbeitet an der Zukunft der Satellitennavigation mit einem Fokus auf die europäischen Systeme Galileo und EGNOS. Kernthemen sind die Entwicklung von Systemkonzepten, Satellitentechnologien sowie hochpräzisen Zeitsystemen. Zielsetzung ist, die Zuverlässigkeit und Leistung von Satellitennavigationssystemen zu verbessern und vor allem neue Generationen von Systemen vorzubereiten.

Die Organisationseinheit IT-Betrieb und Managementsystem (ITM) ist als Dienstleister für die gesamte Einrichtung tätig. Ihre wesentlichen Aufgaben innerhalb des Kompetenzzentrums sind:

  • Aufbau eines zentralen, prozessorientierten, dynamischen und integrierten Management-Systems
  • Entwicklung von Methoden und Werkzeugen zur Unterstützung der systematischen Ertüchtigung von
    Forschungsergebnissen von Technology Readiness Level (TRL) 2 nach TRL 8
  • Aufbau einer Anforderungsdatenbasis aus Raumfahrtstandards (z.B. ECSS)
  • Entwicklung von Testmethoden zum standardisierten und angepassten Anforderungsabgleich
  • Aufbau und Weiterentwicklung von sicheren Entwicklungsumgebungen
  • Unterstützung von Automatisierungsprozessen im Bereich des Galileo-Monitorings


Durchführung und Überwachung des Konfigurationsmanagements in Projekten des Galileo Kompetenzzentrums:

  • Eigenverantwortliche Analyse der Projektanforderungen bzgl. Konfigurationsmanagement
  • Umsetzung der Projektanforderungen im Einklang mit den Anforderungen des Instituts im Konfigurationsmanagementtool des GK
  • Eigenverantwortliche Projektunterstützung als Konfigurationsmanager/in
  • Prüfen und Bereitstellen von Datenpaketen zu Projektmeilensteinen
  • Erstellung von Projektdokumentation in Bezug auf das Konfigurationsmanagement


Entwicklung, Pflege und Validierung im Softwarebereich für neue Technologien mit Fokus auf Konfigurations- und Dokumentationsmanagement:

  • Analyse der bestehenden und zukünftigen Systemkonzepte hinsichtlich möglicher technologischer, softwarebasierter Verbesserungen im Bereich Konfigurations- und Dokumentationsmanagement
  • Eigenverantwortliche Entwicklung neuer prozessbezogener Methoden und Verfahren im Bereich Konfigurationsmanagement und ihre Integration in die Fachgebiete des GK (Projekte, Laboranlagen)
  • Eigenverantwortliche Planung und Entwicklung von neuen, konfigurationssichernden Maßnahmen
  • Selbstständige Koordination und Umsetzung der neu entwickelten projektrelevanten Konfigurationsmanagementmaßnahmen
  • Vorbereitung und Durchführung von Projekt-Reviews (Betriebsvalidierung)
  • Analyse von Anwendungserfahrungen (Lessons learned)
  • Ausarbeitung von Vorträgen z.B. für Konferenzen oder Ausbildungsveranstaltungen (intern/extern)
  • Verantwortung für Projekt-Arbeitspakete z.B. im Rahmen von EU/ESA-Ausschreibungen
  • Fachliche Beteiligung/Zuarbeit an Studien und der Akquise von Projekten
  • Analyse der Projektanforderungen und Systemzusammenhänge in Projekten
  • Erweiterung der Konfigurationstools um weitere projektspezifische Module
  • Aufbau von projektspezifischen Konfigurationsdatenbanken zur Nutzung mit DLR- und Industriepartnern
  • Weiterentwicklung des Softwaretools mit dem projektspezifischen Fokus auf einfache Nutzung


Das erwarten wir von Ihnen:

  • Abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom-Uni) der Informatik, der Ingenieurwissenschaften (z.B. Luft- und Raumfahrttechnik, etc.) oder andere für die Tätigkeit relevante Studiengänge
  • Fundierte Kenntnisse auf dem Gebiet der Informationstechnologie (IT)
  • Erfahrung in der Projektarbeit
  • Fundierte Berufserfahrung im Bereich Konfigurations- oder Qualitätsmanagement und Softwareentwicklung
  • Methodenkenntnisse ITIL z.B. aus praktischer Erfahrung
  • Kenntnisse von ECSS-Normen
  • Kenntnisse in verschiedenen Betriebssystemen wie Windows und Linux
  • Sehr gute Anwendungskenntnisse gängiger Office Produkte
  • Gute Kenntnisse in Deutsch und Englisch (Wort und Schrift)
  • Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung (ggf. projektbedingt nötig)
  • Idealerweise Programmiererfahrung in mind. einer der folgenden Sprachen: Java, Java Script, oder Python


Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.


Weitere Angaben:

Eintrittsdatum: sofort

Dauer: 3 Jahre 

Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)

Vergütung: bis Entgeltgruppe 13 TVöD

Kennziffer: 95639


Kontakt: 

Stephan Hertwig Galileo Kompetenzzentrum 

Tel.: 08153 283965






DLR - Helmholtz / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt



Visit employer page


Deadline: 2024-09-15
Location: Germany, Oberpfaffenhofen, Bayern
Categories: Aerospace Engineering, Engineer, Engineering, informatics, Information Technology,

Apply


Ads
Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI)


Max Planck Institute for Social Law and Social Policy


BOKU Universität für Bodenkultur Wien


SAL Silicon Austria Labs GmbH


Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg


Universität der Bundeswehr München


AIT Austrian Institute of Technology


GFZ - Helmholtz / Deutsches GeoForschungsZentrum


Helmholtz Centre for Infection Research (HZI)


More jobs from this employer