Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d) „KI-gestützte autonome Systeme zum Schutz der Biodiversität“

10075


Wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. Wissenschaftlicher Mitarbeiter (m/w/d)

an der Fakultät für Luft- und Raumfahrttechnik am Institut für Flugsysteme

auf dem Gebiet „KI-gestützte autonome Systeme zum Schutz der Biodiversität“



(Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TVöD)


zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf ein Jahr in Vollzeit oder in Teilzeit mit 39 Wochenstunden gesucht (mögliche Verlängerung bis 3 Jahre).

Das Forschungsprojekt CHIP-GT ist eine deutsch-französische (DFG-ANR) Kooperation.


Zur Verstärkung des Teams suchen wir eine wissenschaftliche Mitarbeiterin bzw. einen wissenschaftlichen Mitarbeiter für das Forschungsthema „KI-gestützte autonome Systeme zum Schutz der Biodiversität“. Ziel dieses Projekts ist es, ein KI-Framework mit KI Planungsmethoden, Methoden aus dem Bereich „Spieltheorie“ und lernendem Verfahren zu bauen.


Ihre Aufgaben:

  • Berücksichtigung von Techniken zur automatisierten Planung unter Unsicherheit („decision making under uncertainty“)
  • Integration von Planungs- und Handlungsfähigkeiten in den Planungsrahmen („planning and acting“)
  • Kombination von Planungsmethoden und stochastischen Spielmethoden (ein weiteres Forschungsthema von CHIP-GT, das von INRAE betreut wird) in einem Framework („playing against non-cooperative agents“)
  • Validierung des eigenständigen Planungsrahmens sowie des CHIP GT-Rahmens als Ganzes anhand von Anwendungsfällen aus „Green Security Games“


Qualifikationserfordernisse:

  • sehr gut abgeschlossene wissenschaftliche Hochschulbildung (Master of Science) in z.B. Informatik oder Elektrotechnik, Studium mit Schwerpunkt z.B. Robotik oder Kognitive Systeme, auch herausragende Absolventinnen und Absolventen von Hochschulen für angewandte Wissenschaften sind willkommen
  • Kenntnisse der Programmierung und Softwareentwicklung (z.B. Python, C/C++) und im Verständnis von Algorithmen
  • Sie beherrschen Deutsch sowie Englisch in Wort und Schrift.


Was erwarten wir:

  • Interesse an Teamarbeit in einer internationalen Forschungsgruppe
  • Veröffentlichungen von Ergebnissen in Tagungsbänden und Fachzeitschriften
  • Verwertung der Ergebnisse, zum Beispiel in Form von Vorträgen auf internationalen Konferenzen
  • Freude am wissenschaftlichen Denken und an der Diskussion über KI mit Forscherkolleginnen und Forschungskollegen


Was bieten wir:

  • aktive Förderung Ihrer wissenschaftlichen Entwicklung und die Möglichkeit zur Promotion
  • Zusammenarbeit in einem Team von hoch motivierten Kolleginnen und Kollegen
  • modernste IT- und Labor-Ausstattung
  • flexible Arbeitszeitgestaltung
  • hervorragende Möglichkeiten zur Vernetzung
  • eine Campusuniversität mit sehr guter Infrastruktur, betriebseigener Kinderkrippe und Kindergarten (Elterninitiative), einer Familienservicestelle mit Beratung und Hilfestellung für Universitäts- angehörige zur besseren Vereinbarkeit von Familie, Pflege und Berufstätigkeit sowie attraktiven Sport- und Freizeitmöglichkeiten
  • Eine Eingruppierung in die Entgeltgruppe 13 erfolgt unter der Beachtung des § 12 TVöD im Hinblick auf die tatsächlich auszuübenden Tätigkeiten und der Erfüllung der persönlichen bzw. tariflichen Anforderungen.
  • Mobiles Arbeiten / Angebot von Homeoffice ist nach Absprache mit der Projektleitung eingeschränkt möglich.


Die Beschäftigung kann auf Wunsch auch in Teilzeit erfolgen. Die Universität der Bundeswehr München strebt eine Erhöhung des Anteils von Wissenschaftlerinnen und Arbeitnehmerinnen an, Bewerbungen von Frauen werden ausdrücklich begrüßt. Personen mit Handicap werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.


Haben wir Ihr Interesse geweckt?


Dann senden Sie Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Abschluss- und Arbeitszeugnisse) im PDF-Format (max. 10 MB) per E-Mail bis zum 31.07.2024 mit dem Betreff: „CHIP-GT“ an:


fmff.lrt@unibw.de

Jun.-Prof. Dr.-Ing. Jane Jean Kiam

Institut für Flugsysteme (LRT 13)

Universität der Bundeswehr München

85577 Neubiberg


Mit Ihrer Bewerbung erklären Sie sich einverstanden, dass Ihre persönlichen Daten für Zwecke der Bewerbung gespeichert, verarbeitet und an die am Bewerbungsverfahren beteiligten Stellen weitergeleitet werden. Nähere Informationen zum Datenschutz können Sie unter folgendem Link abrufen: https://www.unibw.de/home/footer/datenschutzerklaerung



Wir freuen uns sehr auf Ihre Bewerbung!



Vergessen Sie nicht, Academic Europe in Ihrer Bewerbung zu erwähnen.






Universität der Bundeswehr München



Visit employer page


Deadline: 2024-07-31
Location: Germany, München, Bayern
Categories: AI, biodiversity, Cognitive Science, Electrical Engineering, informatics, Programming, Research Assistant, Robotics, software development,

Apply


Ads
Universität der Bundeswehr München


AIT Austrian Institute of Technology


Helmholtz Centre for Infection Research (HZI)


Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI)


SAL Silicon Austria Labs GmbH


Max Planck Institute for Social Law and Social Policy


BOKU Universität für Bodenkultur Wien


GFZ - Helmholtz / Deutsches GeoForschungsZentrum


Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg


More jobs from this employer