Informatiker/in, Mathematiker/in, Physiker/in, Ingenieur/in Bereich Luft- und Raumfahrttechnik o. ä.

10108


Leitungsfunktion

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!


Für unser Institut für KI-Sicherheit in Ulm suchen wir eine/n


Informatiker/in, Mathematiker/in, Physiker/in, Ingenieur/in Bereich Luft- und Raumfahrttechnik o. ä. (w/m/d) - Diplom, Master

Leitung der Abteilung Transfer des Instituts für KI-Sicherheit


Das erwartet Sie:

Am Institut für KI-Sicherheit erforschen und entwickeln wir KI-bezogene Methoden, Prozesse, Algorithmen, Technologien und System- bzw. Ausführungsumgebungen. Unser Schwerpunkt ist die Gewährleistung von Betriebs- und Angriffssicherheit für KI-basierte Lösungen in ambitionierten Anwendungsklassen. Hier betrachten wir also vor allem Technologiefelder, die in besonderem Maße sicherheitskritisch sind. Das betrifft Anwendungen in Luft- und Raumfahrt, im bodengebundenen Verkehr, in dem Bereich Energie sowie viele Aspekte der alltagsrelevanten Infrastruktur. Je smarter die Umwelt wird, desto relevanter wird KI-Sicherheit.


Die Abteilung Transfer beschäftigt sich mit der Verwertung der wissenschaftlichen Ergebnisse der Fachabteilungen des Instituts sowie des ELSA-Bereichs (ethical, legal and social aspects). Der Fokus liegt dabei auf dem Wissens- und Technologietransfer. Die Abteilung hat fachabteilungs- und projektübergreifend eine koordinierende Funktion im Institut bezüglich der Verwertungsaktivitäten. Hierzu gehört insbesondere auch der Aufbau eines Transfernetzwerks. Darüber hinaus akquiriert die Abteilung dedizierte transferorientierte Projekte und führt diese durch. Ergänzend spielt die Abteilung eine abteilungsübergreifend koordinierende Rolle bei der Auslastung der Anlagen des Instituts.


Als Leitung der Abteilung Transfer kommen folgende Aufgaben auf Sie zu:

  • disziplinarische Führung des zugeordneten Personals
  • Bearbeitung fachlich organisatorischer Aufgaben / Management der zugeordneten Abteilung;
  • Gestaltung und Steuerung von Strategieprozessen;
  • Wahrnehmung repräsentativer Aufgaben.

 

Sie und Ihr Team nutzen Ihr Wissen in den Anwendungsbereichen des DLR und der KI, um verwertungsorientierte Projekte zu initiieren und zu begleiten. Eine hohe Nähe zu Wirtschaftspartnern stellt dabei wichtiges Standbein dar. Hierbei bringen Sie ihr bereits vorhandenes Netzwerk von Wirtschafts- und Wissenschaftspartnern aktiv ein, bauen es weiter aus, pflegen es und integrieren es in konkreten transferorientierten Projekten. Sie wirken kooperative mit den anderen Abteilungen des Instituts für KI-Sicherheit zusammen. Ihre Resultate sind zukünftig u.a. in Luftfahrt, Raumfahrt sowie in den Bereichen Energie und Verkehr unverzichtbar. Sie leisten einen wichtigen Beitrag zur verantwortungsvollen Einführung KI-basierter Lösungen in ambitionierte Anwendungsklassen mit hoher praktischer Relevanz. Eine weitere Stärkung Ihres Profils kann auch in Zusammenarbeit mit einer wissenschaftlichen Hochschule erfolgen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!


Das erwarten wir von Ihnen:

  • Voraussetzung für die Einstellung beim DLR ist die Sicherheitsüberprüfbarkeit nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz (SÜG) sowie die Bereitschaft für eine Sicherheitsüberprüfung nach §8 ff SÜG.
  • abgeschlossenes wissenschaftliches Hochschulstudium (Master / Diplom Uni) der Informatik oder anderer für die Tätigkeit relevanter Studiengänge wie z. B. der Mathematik, der Naturwissenschaften (z. B. Physik) oder der Ingenieurswissenschaften (z.B. aus dem Bereich Luft- und Raumfahrttechnik)
  • vertiefte Fachkenntnisse im Aufgabenbereich Technologiescouting, Produktidentifikation und -definition, insbesondere in datenzentrierten und datengetriebenen Anwendungsumfeldern mit Bezug zur Künstlichen Intelligenz (KI), z.B. erworben durch eine Promotion oder andere nachgewiesene Forschungstätigkeiten
  • fundierte Branchenkenntnisse aus mindestens zwei der DLR-Domänen Luftfahrt, Raumfahrt, Energie, Verkehr und Sicherheit sowie fachliche Bezüge zu KI
  • gute Fachkenntnisse in den Bereichen datenzentrierter und -getriebener Engineering-Aufgaben, Systems-Engineering und modelbasierte Systementwicklung
  • vertiefte Fachkenntnisse im Bereich des Ergebnistransfers aus der Wissenschaft in die Industrie, insbesondere in der Lizensierung und Verwertung IT- und KI-zentrierter Assets
  • Kompetenzen zur Aufbereitung komplexer wissenschaftlicher Zusammenhänge
  • Kompetenzen im Bereich der Unternehmensentwicklung
  • sehr gute Kenntnisse über und Erfahrung in der fachlichen und disziplinarischen Führung von Teams / Gruppen / Abteilungen belegt durch praktische Erfahrung
  • sehr gute Kenntnisse über die aufgabenbezogene Forschungslandschaft und deren Akteure
  • Kenntnisse und Erfahrungen in der Zusammenarbeit mit Ministerien und Gremien
  • gute Managementkenntnisse
  • gute betriebswirtschaftliche Kenntnisse
  • langjährige Erfahrung in der fachlichen Leitung und Koordination von Projekten, insbesondere im Management praxisnaher bzw. anwendungsorientierter Forschungs- und Entwicklungsprojekte in der Industrie
  • gute Kenntnisse in der Auftragsakquise sowie praktische Erfahrung im Technologiescouting
  • verhandlungssichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift


Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.


Weitere Angaben:

Eintrittsdatum: sofort

Dauer: 2 Jahre mit Möglichkeit zur Verlängerung und ggf. Entfristung 

Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)

Vergütung: Je nach Qualifikation und Aufgabenübertragung bis Entgeltgruppe E15 TV EntgO Bund

Kennziffer: 93730


Kontakt: 

Prof. Dr. Frank Köster Inst. für Verkehrssystemtechnik/ Inst. für KI-Sicherheit 

Tel.: 0531 295 3523




Vergessen Sie nicht, Academic Europe in Ihrer Bewerbung zu erwähnen.





DLR - Helmholtz / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt



Visit employer page


Deadline: 2024-08-31
Location: Germany, Ulm, Baden Württemberg
Categories: Aerospace Engineering, Engineer, Engineering, informatics, Mathematician, Mathematics, Physicist, Physics,

Apply


Ads
SAL Silicon Austria Labs GmbH


BOKU Universität für Bodenkultur Wien


Helmholtz Centre for Infection Research (HZI)


Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg


GFZ - Helmholtz / Deutsches GeoForschungsZentrum


AIT Austrian Institute of Technology


Max Planck Institute for Social Law and Social Policy


More jobs from this employer