Naturwissenschaftler/in Biomedizin, Ingenieurwissenschaftler/in Maschinenbau, Luft-/Raumfahrttechnik


Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!


Für unsere Einrichtung Raumflugbetrieb und Astronautentraining in Köln suchen wir eine/n


Naturwissenschaftler/in Biomedizin, Ingenieurwissenschaftler/in Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik o. ä. (w/m/d)

Aufgrund exportkontrollrechtlicher Vorschriften können nur Bewerber (w/m/d) aus den ESA Mitgliedstaaten sowie aus Kanada, Slowenien und den USA berücksichtigt werden.


Das erwartet Sie:

Die Organisationseinheit RB-ATR (Astronautentraining) ist im Rahmen eines kooperativen Abkommens zwischen DLR e.V. und ESA in das EAC Team (European Astronaut Center Team der European Space Agency ESA) integriert. Das EAC Team unterstützt die drei Kernbereiche Astronauten-Management, -Training und -Medizinische Betreuung. Hauptzielrichtung ist hier der reibungslose operationelle und wissenschaftliche Betrieb des EAC-Zentrums im Rahmen des ISS (International Space Station) Programms und für Explorationsprojekte (bemannte Erforschung des Weltraums, z.B. zum Mond oder Mars). Zudem werden PR-Aktivitäten des ESA-Astronautenteams unterstützt.


Als Teil des Teams sind Sie für die Crew-Support und Missionsunterstützung verantwortlich und übernehmen dazu u.a. die folgenden Aufgaben:


Crew-Support Missionsunterstützung und Vertretung von europäischen Astronauten im Innen- und Außenverhältnis (auch international)

  • Unterstützung der ESA Astronauten: Koordination aller missionsbezogenen Arbeiten wie Bonus Food Essen, Crew Carepakete, private Konferenzen, Start- und Landekampagne etc.


Missionsunterstützung als EUROCOM bzw. EUROCOM Increment Lead und ECOS Increment Lead 

  • Bindeglied zwischen den Astronauten an Bord der Raumstation und operationellen Kontrollern der ESA am Boden, Koordinierung und verantwortliche Übernahme sämtlicher Kommunikation in Echtzeit
  • Operationelle Vorbereitung und Echtzeitsupport der Erprobung von Technologien, die die Astronauten in ihrer Arbeit im Weltraum unterstützen können

 

Beratung und Unterstützung von ESA zur Entwicklung europäischer Komponenten für das Gateway

  • Prüfung von Planungsdokumentation im Hinblick auf operationelle Machbarkeit und Praktikabilität, sowie Auswirkung auf den Arbeitsfluss der Crew

 

Koordination der Astronautenreserve

  • Bindeglied zwischen Astronautenreserve und EAC Teams


Das erwarten wir von Ihnen:

  • abgeschlossene wissenschaftliches Hochschulstudium (Master/Diplom Uni) der Naturwissenschaften (z.B. Physik, Biologie, etc.) oder Ingenieurwissenschaften (z.B. Maschinenbau, Luft- und Raumfahrttechnik, etc.) oder Wirtschaftswissenschaften (z.B. Wirtschaftsingenieurwesen, etc.) oder andere für die Tätigkeit relevante Studiengänge
  • langjährige Erfahrung in wissenschaftlichen Projekten und Operations für bemannte Raumfahrt
    • Betreuung von Experimenten oder Technologiedemonstrationen in der astronautischen Raumfahrt
    • Arbeit in einer der Positionen in einem Kontrollzentrum für astronautische Raumfahrt
    • Betreuung von Astronauten im Crew Support
  • mehrjährige Erfahrungen im Bereich astronautische Raumfahrt 
  • langjährige Erfahrung in der Zusammenarbeit mit internationalen Partnern (ESA, NASA, RSA, JAXA)
  • langjährige Erfahrung im internationalen Umfeld z.B. in einer internationalen Organisation oder in der Zusammenarbeit mit internationalen Organisationen
  • sehr gute Kenntnisse in Englisch (Wort und Schrift) mind. C1-Level
  • gute Kenntnisse in Deutsch (Wort und Schrift)
  • gute Kenntnisse in MS Windows und MS Office
  • Bereitschaft zur Wochenend- und Schichtarbeit 
  • Bereitschaft zur Weiterbildung
  • Bereitschaft zu Dienstreisen
  • ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit
  • Organisationstalent und ausgezeichnetes Zeitmanagement
  • ein hohes Maß an emotionaler Intelligenz
  • Anpassungsfähigkeit mit einem hohen Maß an Flexibilität, um sich an veränderte Zeitpläne und Protokolle anzupassen
  • Fähigkeit zum diskreten Umgang mit sensiblen und vertraulichen Informationen in Bezug auf Astronauten und interne Angelegenheiten
  • Französischkenntnisse von Vorteil
  • idealerweise Erfahrung im astronautischen Raumflugbetrieb (z. B. im Columbus Flight Control Team oder als EUROCOM oder als ECOS Flight Controller)


Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.


Weitere Angaben:

Eintrittsdatum: sofort

Dauer: zunächst 3 Jahre 

Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)

Vergütung: bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Kennziffer: 95107


Kontakt: 

Sonja Brungs Raumflugbetrieb und Astronautentraining 

Tel.: 02203 601 3858



Vergessen Sie nicht, Academic Europe in Ihrer Bewerbung zu erwähnen.





DLR - Helmholtz / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt



Visit employer page


Deadline: 2024-08-31
Location: Germany, Köln, Nordrhein Westfalen
Categories: Aerospace Engineering, Biology, Biomedicine, Engineering, Mechanical Engineering, Natural Science, Physics,

Apply


Ads
Max Planck Institute for Social Law and Social Policy


GFZ - Helmholtz / Deutsches GeoForschungsZentrum


Helmholtz Centre for Infection Research (HZI)


AIT Austrian Institute of Technology


SAL Silicon Austria Labs GmbH


Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg


BOKU Universität für Bodenkultur Wien


More jobs from this employer