Kristallzüchter/in (m/w/d)

4699


Das Leibniz-Institut für Kristallzüchtung (IKZ) ist eine führende Forschungseinrichtung auf dem Gebiet von Wissenschaft & Technik sowie Service & Transfer kristalliner Materialien. Unser Ziel ist es, durch moderne elektronische und photonische Technologien Lösungen für aktuelle gesellschaftliche Herausforderungen (z.B. Kommunikation, künstliche Intelligenz, Klimaschutz, Gesundheit etc.) zu ermöglichen. Die Arbeiten decken das gesamte Spektrum, von der Grundlagenforschung über die angewandte Forschung, bis hin zur vorindustriellen Entwicklung ab und werden in Zusammenarbeit mit nationalen und internationalen Partnern aus Universität, Akademie und Industrie durchgeführt. Das Institut ist Teil des Forschungsverbundes Berlin e.V. https://www.fv-berlin.de/ und gehört der Leibniz-Gemeinschaft https://www.leibniz-gemeinschaft.de/ an. Weitere Informationen finden Sie auf der Internetseite des Instituts: https://www.ikz-berlin.de/.

 Wir suchen in der Sektion „Halbleiter“ ab sofort einen/eine 

 Kristallzüchter/in (m/w/d)

 im Bereich der Halbleitermaterialien. 

Das IKZ sucht eine/n Kristallzüchter/in mit Erfahrung in Schmelzverfahren von Halbleiterkristallen, z.B. Silizium und Germanium. Die Czochralski (Cz)-Züchtung von Volumenkristallen ist eine einzigartige Expertise unseres Instituts und gehört zu einem Schwerpunkt der Forschungsaktivitäten in der Halbleitersektion. Die hochwertigen Si-, Ge und SiGe-Kristalle mit maßgeschneiderten Eigenschaften und/oder ultrahoher Reinheit finden breite Anwendungen in energieeffizienter Elektronik, Photonik, Quantencomputern oder Strahlungsdetektoren für die Grundlagenforschung. Mit unseren hochmodernen Laboreinrichtungen und einer Vielfalt von Cz-Anlagen im vorindustriellen Maßstab können Si- und Ge-Kristalle mit einem Durchmesser von bis zu 6 Zoll gezüchtet werden. Als eine der Schlüsselpersonen für die Cz-Züchtungsaktivitäten werden Sie neben der regelmäßigen Züchtung von Kristallen auch zu den Prozessentwicklungen und zur anwendungsorientierten Forschung beitragen. 

Ihr Verantwortungsbereich und Ihre Aufgaben erstrecken sich auf alle Aspekte des Züchtungsprozesses und der technischen Entwicklungen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf:

  • Czochralski-Züchtung größerer Silizium, Germanium und SiGe-Einkristalle
  • Entwicklung, Optimierung und Dokumentation von Züchtungsprozessen
  • Zusammenarbeit mit dem Konstruktionsteam bei der Entwicklung neuer Anlagen
  • Ausbildung der Studierenden
  • Zusammenarbeit mit dem Technikerteam
  • Mitwirkung an wissenschaftlichen Forschungsarbeiten und Projekten

 Ihr Profil:

  • Abgeschlossene Ausbildung als Labortechniker/in, CTA, PTA, MTA oder ähnliche, alternativ ein technischer Hochschulabschluss in Verfahrenstechnik, Materialwissenschaft oder einer vergleichbaren Fachrichtung
  • Praktische Erfahrung mit Schmelzverfahren von Volumenkristallen
  • Kenntnisse in der Messtechnik, Analyse und Auswertung von Prozessdaten
  • Strukturierte und zielorientierte Arbeitsweise, Teamfähigkeit und Hands-on-Mentalität
  • Gute deutsche Sprachkenntnisse, Grundkenntnis in Englisch
  • Erfahrung in fortgeschrittener Prozesskontrolle ist von Vorteil

Wir bieten

  • ein anregendes, multidisziplinäres, modernes Laborarbeitsumfeld
  • Mitwirkung an modernster Forschung/Verfahrensentwicklung und führende Rolle bei den Züchtungsversuchen
  • eine Vollzeitanstellung zunächst befristet für 2 Jahre. Eine Entfristung wird angestrebt 
  • Bezahlung nach Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD Bund, Einstufung erfolgt nach Qualifikation und Erfahrung) einschließlich der üblichen Sozialleistungen (30 Urlaubstage bei 5-Tage-Woche, betriebliche Altersvorsorge) und Zuschuss zum Firmenticket
  • individuelle Möglichkeiten zur internen und externen Weiterbildung

Für fachliche Auskünfte wenden Sie sich gern an Frau Priv.- Doz. Dr. R. Radhakrishnan Sumathi,  
radhakrishnan.sumathi@ikz-berlin.de

Für alle Bewerbungen besteht Chancengleichheit. Das Institut ist bestrebt, den Frauenanteil zu erhöhen, daher sind Bewerbungen qualifizierter Interessentinnen besonders willkommen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen und gleichgestellter Personen im Sinne des SGB IX werden bei gleicher Eignung bzw. Qualifikation bevorzugt berücksichtigt. Das IKZ unterstützt aktiv die Vereinbarkeit von Beruf und Familie und ist durch das Audit „Beruf und Familie“ als familienfreundlich zertifiziert. 

Klingt das für Sie interessant?
Dann bewerben Sie sich direkt über den blauen Button „APPLY“ mit Ihrem Motivationsschreiben, Lebenslauf und allen relevanten Zeugnissen.  

Bewerbungen werden entgegengenommen, bis die Stelle besetzt ist.                             



Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!





Leibniz-Institut für Kristallzüchtung (IKZ)



Visit employer page


No deadline
Location: Germany, Berlin
Categories: Laboratory Assistant, Laboratory Engineer, Materials Engineering, Materials Science, Process Engineering, Processing, Processing Technology ,

Apply


Ads
GFZ - Helmholtz / Deutsches GeoForschungsZentrum


Max Planck Institute for Social Law and Social Policy


AIT Austrian Institute of Technology


Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg


Helmholtz Centre for Infection Research (HZI)


BOKU Universität für Bodenkultur Wien


SAL Silicon Austria Labs GmbH


More jobs from this employer