Naturwissenschaftler/in oder Ingenieurwissenschaftler/in (w/m/d)

8431


Wissenschaftliche Tätigkeit / Projektarbeit

Steigen Sie ein in die faszinierende Welt des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR), um mit Forschung und Innovation die Zukunft mitzugestalten! Mit dem Know-how und der Neugier unserer 11.000 Mitarbeitenden aus 100 Nationen sowie unserer einzigartigen Infrastruktur, bieten wir ein spannendes und inspirierendes Arbeitsumfeld. Gemeinsam entwickeln wir nachhaltige Technologien und tragen so zur Lösung globaler Herausforderungen bei. Möchten Sie diese große Zukunftsaufgabe mit uns zusammen angehen? Dann ist Ihr Platz bei uns!


Für unsere Abteilung Erforschung des Weltraums (AR-AX) in der Deutschen Raumfahrtagentur in Bonn-Oberkassel suchen wir eine/n



Naturwissenschaftler/in oder Ingenieurwissenschaftler/in (w/m/d)

Projektleitung Merkur-Mission BepiColombo


Das erwartet Sie:

Was ist das Einzigartige an Raumfahrt und wer ist die Deutsche Raumfahrtagentur? 


Der Weltraum … unendliche Weiten? Bei uns sind Sie ganz nah dran! Raumfahrt ist Faszination für das Unbekannte und Neue, aber auch fester Bestandteil unseres Alltags auf der Erde – wie etwa beim Autofahren mit Navigationsgerät. Ohne Raumfahrt wüssten wir nicht, wie das Wetter wird, wir könnten den Klimawandel nicht verstehen und Gegenmaßnahmen ergreifen. Raumfahrt geht nicht alleine, sondern nur gemeinsam. Raumfahrt ist international. Raumfahrt-Projekte sind Menschheitsprojekte – über nationale Grenzen hinweg. Raumfahrt ist ein Innovationstreiber und Zukunftsmotor. Raumfahrt ist ein dynamisches Geschäftsfeld und aus unserem modernen Leben nicht mehr wegzudenken.


Als Deutsche Raumfahrtagentur im Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) sind wir der zentrale Ansprechpartner der Bundesregierung für Raumfahrtthemen. Wir entwickeln das Deutsche Raumfahrtprogramm und realisieren die Raumfahrtaktivitäten Deutschlands. Außerdem managen wir die deutschen Raumfahrttätigkeiten auf europäischer und internationaler Ebene. Kurzum: 100% Raumfahrt.


Im Programm Erforschung des Weltraums fördert und betreut die Raumfahrtagentur wissenschaftliche Experimente und Projekte im Weltraum zur Untersuchung von Objekten in unserem Sonnensystem sowie von Sternen, Galaxien und des Universums als Ganzes.


BepiColombo ist eine Gemeinschaftsmission der ESA mit der japanischen Raumfahrtagentur JAXA. Die Raumsonde wurde 2018 gestartet und soll 2025 Merkur erreichen. Zwei Orbiter sollen dann den Planeten auf verschiedenen Bahnen umkreisen und mit zahlreichen Instrumenten seine Geologie, das Magnetfeld sowie die Entstehungs- und Entwicklungsgeschichte untersuchen.


KI-Vorhaben: Die Datenmengen von Weltraummissionen steigen kontinuierlich, daher werden diese Daten auch mit intelligenten und modernen Datenverarbeitungen organisiert, die auch künstliche Intelligenz, wie das maschinelle Lernen, einschließen. Diese neuen Methoden kommen dabei nicht ausschließlich in Datenbanken auf der Erde, sondern bereits auf den Satelliten selbst, zum Einsatz.


Höhenforschungsraketen-Vorhaben: Meteorologische Höhenforschungsraketen werden zur Erforschung verschiedener Phänomene in der Mittleren Atmosphäre eingesetzt. Hierfür werden von Forschungsinstituten Messinstrumente entwickelt, die dann in Kampagnen von Andøya, Norwegen, aus gestartet werden.


Zu Ihren Aufgaben als Projektleiter/in gehören

  • die ständige Betreuung und Überwachung der Projekte
  • die Zielerreichung der Vorhaben einschließlich der Prüfung und Beurteilung von Zwischenergebnissen


Sie bearbeiten und stellen in enger Abstimmung mit dem Leiter AR-AX die Finanzierung der Vorhaben sicher.


Sie fungieren als Schnittstelle und Ansprechpartner/in der RFA für die deutsche Beteiligung, gegenüber der ESA, der JAXA und den beteiligten Raumfahrtagenturen auf Projektebene.


Sie verfolgen die Projektfortschritte sowohl bei den einzelnen Vorhaben, als auch den Gesamtprojekten und tragen zur Problemlösung (Zeitplan, Mehrkosten, zusätzliche Arbeiten) in den Vorhaben bei.


Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, Ihre gleitende Arbeitszeit mobil zu gestalten und gewährleisten damit eine äußerst flexible Arbeitsstruktur. Für unsere krisenfesten Jobs gibt es ein umfassendes Personalentwicklungsprogramm intern sowie mit externen Anbietern, ein betriebliches Gesundheitsmanagement und ein familienfreundliches Umfeld.


Das erwarten wir von Ihnen:

  • abgeschlossenes naturwissenschaftliches oder ingenieurwissenschaftliches Hochschulstudium der Diplom-/Masterebene oder vergleichbare Qualifikation
  • Erfahrung im Projekt-Management von wissenschaftlichen Projekten
  • Fähigkeit zur Teamarbeit und Kommunikation im nationalen/internationalen Rahmen
  • sicheres Auftreten, Verhandlungsgeschick, Durchsetzungsvermögen und Eigeninitiative
  • Deutschkenntnisse (C1 nach GER)
  • Englischkenntnisse (C1 nach GER)
  • Bereitschaft zu häufigen Dienstreisen


Die Bereitschaft zur Sicherheitsüberprüfung nach dem Sicherheitsüberprüfungsgesetz des Bundes wird vorausgesetzt.

  • Promotion wünschenswert
  • einschlägige Kenntnisse des aufgabenbezogenen Umfeldes sind von Vorteil
  • Erfahrung in der Zusammenarbeit mit Bundesbehörden erwünscht
  • Erfahrungen im Wissenschafts-Management sowie in Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sind von Vorteil


Unser Angebot:

Das DLR steht für Vielfalt, Wertschätzung und Gleichstellung aller Menschen. Wir fördern eigenverantwortliches Arbeiten und die individuelle Weiterentwicklung unserer Mitarbeitenden im persönlichen und beruflichen Umfeld. Dafür stehen Ihnen unsere zahlreichen Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Chancengerechtigkeit ist uns ein besonderes Anliegen, wir möchten daher insbesondere den Anteil von Frauen in der Wissenschaft und Führung erhöhen. Bewerbungen schwerbehinderter Menschen bevorzugen wir bei fachlicher Eignung.


Weitere Angaben:

Eintrittsdatum: sofort

Dauer: zunächst auf zwei Jahre befristet, eine unbefristete Weiterbeschäftigung wird angestrebt 

Beschäftigungsgrad: Vollzeit (Teilzeit möglich)

Vergütung: bis Entgeltgruppe 14 TVöD

Kennziffer: 94378


Kontakt: 

Dr. Eberhard Bachem DLR Raumfahrtagentur

Tel.: 0228 447 560





DLR - Helmholtz / Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt



Visit employer page


Deadline: 2024-07-31
Location: Germany, Bonn, Nordrhein Westfalen
Categories: Biology, Chemistry, Engineering, Mathematics, Natural Science, Physics, project management,

Apply


Ads
Helmholtz-Institut für RNA-basierte Infektionsforschung (HIRI)


SAL Silicon Austria Labs GmbH


GFZ - Helmholtz / Deutsches GeoForschungsZentrum


Helmholtz Centre for Infection Research (HZI)


BOKU Universität für Bodenkultur Wien


Universität der Bundeswehr München


Max Planck Institute for Social Law and Social Policy


AIT Austrian Institute of Technology


Helmut-Schmidt-Universität - Universität der Bundeswehr Hamburg


More jobs from this employer